image1 image2 image3 image4 image5

Wort zum Tag

anstoss N gebet h

Montag, 10. Dezember 2018

Ich will dich loben mein Leben lang und meine Hände in deinem Namen aufheben. Psalm 63,5

Ein Entschluss fürs Leben: Ich will dir danken, Gott, für alles, was du für mich, für meine Familie, für Menschen, die ich kenne und die vielen, die ich nicht kenne, getan hast. Und auch für deine unerkannte Gegenwart in der Schöpfung und in der Menschheitsgeschichte. Es tut gut, dir so zu vertrauen. Darum will ich nicht aufhören zu beten, auch wenn ich dabei die Hände nicht aufhebe, sondern falte.

Ja, gebetet habe ich von Kind an durch mein ganzes bisheriges Leben, wenn auch mit bedenklichen Lücken. «Ich war keine große Beterin», hat mir vor Jahren eine gute Bekannte auf ihrem Sterbebett anvertraut. Immer, wenn mir dieser Satz wieder in den Sinn kommt, gebe ich zu, dass er auch für mich gilt.

Dabei ist es wahr: Ich habe allen Grund, dankbar zu sein für ein langes, gesundes Leben, für große Vielfalt und viele Chancen, für Unerwartetes, das mir in den Schoss gefallen ist, für manche Anerkennung und viel Liebe meiner Nächsten.
Und wenn ich- was in letzter Zeit immer öfter vorkommt daran denke, was sein wird,« wenn der letzte Tag wird Abend mit mir machen», so stelle ich mir gerne vor, dass ich dann meine Hände aufhebe zum Gruß und dir danke für das ganze, lange, glückliche Leben - und auch für die dunkeln und schweren Zeiten. So will ich Abschied nehmen.


(bt)

 

 

Blue Flower

© 2018  @ Evangelische Pfarrgemeinde Judenburg